World War Z (Marc Forster, 2013)

© Paramount Pictures

Müssen Zombiefilme eigentlich immer blutig sein? Ist Brad Pitt der Virus-Apokalyse gewachsen? Und bekommt Mireille Enos genügend Screentime? Fragen über Fragen, die alle in Kenny und Katharinas neuem Podcast beantwortet werden.


Außerdem: Unsere Top 5 Disney-Sidekicks [28:45]



Originaltitel: World War Z  |  USA, 116 min.  |  Regie: Marc Forster  |  Drehbuch: Matthew Michael Carnahan, Drew Goddard, Damon Lindelof, J. Michael Straczynski; nach einem Roman von Max Brooks  |  Kamera: Ben Seresin  |  Darsteller: Brad Pitt, Mireille Enos, Daniella Kertesz, James Badge Dale, Ludi Boeken, Matthew Fox, Fana Mokoena

Synopsis: Familienvater und Ex-UN-Mitarbeiter Gerry (Brad Pitt) bereitet sich auf einen ganz normalen Tag vor. Als er mit seiner Frau Karen (Mireille Enos) und den beiden Töchtern in die Stadt fährt, um alltägliche Aufgaben zu erledigen, bricht mitten auf der Straße eine Massenpanik aus. Aus unerklärlichen Gründen greifen wild gewordene Menschen die Bürger Philadelphias mit verheerenden Beißattacken an. Gerry kann seine Familie in Sicherheit bringen und wird von einem ehemaligen Kollegen auf einen Trip rund um die Welt geschickt, um die Herkunft des aggressiven Virus ausfindig zu machen. Derweil breitet sich die Pandemie rasend aus.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Wo bin ich hier gelandet?

Aktuelle News rund um Film und TV. Monatlicher Podcast. Wöchentliches YouTube-Magazin. Mit Liebe gestaltet, Freude betrieben und keck kommentiert von

Kenny & Katharina
Seit: 14. März 2012
Kontakt: flimmerfaktor@gmail.com
Zum Kontaktformular
Plattform: blogger.com

Wir bei Twitter