12 Years a Slave (Steve McQueen, 2013)

© Tobis

Golden Globe-Gewinner und Oscaranwärter, aber auch ein Meisterwerk? Kenny und Katharina sprechen über Steve McQueens Drama 12 Years a Slave, schmatzen Kuchen und sind begeistert.


Außerdem: Unsere Top 5 Disney-Filme [25:56]



Originaltitel: 12 Years a Slave  |  USA, Großbritannien; 134 min.  |  Regie: Steve McQueen  |  Drehbuch: John Ridley; basierend auf der Autobiographie von Solomon Northup  |  Kamera: Sean Bobbitt  |  Darsteller: Chiwetel Ejiofor, Michael Fassbender, Benedict Cumberbatch, Paul Dano, Lupita Nyong'o, Sarah Paulson, Brad Pitt, Alfre Woodard 

Synopsis: 1841: Solomon Northup (Chiwetel Ejiofor) ist ein freier Mann und lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in New York. Eines Tages fällt er auf Betrüger herein, die den Mann an Sklavenhändler verkaufen. Er verliert seine Identität und lebt von nun an unter Qualen bei verschiedenen Sklavenhaltern. Immer wieder macht er die Bekanntschaft mit anderen Sklaven, die ihm alle nahelegen, sein altes Leben hinter sich zu lassen, um zu überleben, doch Solomon will nicht aufgeben.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Wo bin ich hier gelandet?

Aktuelle News rund um Film und TV. Monatlicher Podcast. Wöchentliches YouTube-Magazin. Mit Liebe gestaltet, Freude betrieben und keck kommentiert von

Kenny & Katharina
Seit: 14. März 2012
Kontakt: flimmerfaktor@gmail.com
Zum Kontaktformular
Plattform: blogger.com

Wir bei Twitter