2016.03 Batman will Superman hauen und keiner weiß warum.


Batman will Superman hauen, Tris will Chicago retten und Ma und Jack wollen raus aus Raum - und Kenny und Katharina wollen Sushi essen und dabei mal Tacheles über diese drei filmischen Werke schnacken. Kleine Spoiler voraus!




Das Programm

[00:01:02] Batman v Superman: Dawn of Justice (2016)
Originaltitel: Batman v Superman: Dawn of Justice | USA; 151 min. | Regie: Zack Snyder | Drehbuch: Chris Terrio, David S. Goyer; basierend auf den Figuren von Bob Kane, Bill Finger, Jerry Siegel und Joe Shuster | Kamera: Larry Fong | Cast: Ben Affleck, Henry Cavill, Amy Adams, Jesse Eisenberg, Diane Lane, Laurence Fishburne, Jeremy Irons, Holly Hunter, Gal Gadot

Synopsis: Batman (Ben Affleck) hat ordentlich den Kaffee auf. Superman (Henry Cavill) ist ihm ein Dorn im Auge, identifiziert er ihn doch nur mit Zerstörung, Übermut und Bedrohung. Doch wie kann er es mit dem Giganten im rot-blauen Spandexanzug aufnehmen? Und was plant eigentlich dieser Lex Luthor (Jesse Eisenberg)? Und wer ist diese geheimnisvolle Diana Prince (Gal Gadot), die ständig den Weg der Superhelden kreuzt?

[00:22:14] Die Bestimmung: Allegiant (2016) 
Originaltitel: Allegiant | USA; 120 min. | Regie: Robert Schwentke | Drehbuch: Noah Oppenheim, Adam Cooper, Bill Collage; nach dem gleichnamigen Roman von Veronica Roth | Kamera: Florian Ballhaus | Cast: Shailene Woodley, Theo James, Naomi Watts, Octavia Spencer, Jeff Daniels, Zoë Kravitz, Ansel Elgort, Miles Teller, Maggie Q, Jonny Weston, Ray Stevenson

Synopsis: Das unterdrückerische Fraktionssystem wurde gestürzt. Eigentlich könnte es jetzt nur noch Berg auf gehen, würde die Bevölkerung des dystopischen Chicagos nicht nach Rache und Vergeltung schreien. Während Rebellin Evelyn (Naomi Watts) dem Drängen der Mehrheit nachgibt, machen Tris (Shailene Woodley), Four (Theo James) und der Rest ihrer Clique sich entgegen aller Regeln auf, um herauszufinden, was hinter der Chicagoer Stadtgrenze auf sie wartet. Dabei scheint das noch viel erschreckender zu sein als das, was in der Heimat abgeht.

[00:35:05] Raum (2015) 
Originaltitel: Room | Irland, Kanada; 118 min. | Regie: Lenny Abrahamson | Drehbuch: Emma Donoghue, basierend auf ihrem gleichnamigen Roman | Kamera: Danny Cohen | Cast: Brie Larson, Jacob Tremblay, Sean Bridgers, Joan Allen, William H. Macy, Wendy Crewson

Synopsis: Jahrelang wird Ma (Brie Larson) von einem Mann, den sie nur als Old Nick (Sean Bridgers) bezeichnet, in einem kleinen Raum gefangen gehalten und vergewaltigt. Als die Gelegenheit sich bietet, gelingt es ihr, ihren kleinen Sohn Jack (Jacob Tremblay) in die Freiheit zu schicken, um Hilfe zu holen und befreit zu werden. Doch das Leben außerhalb des Raums stellt eine Herausforderung für die beiden dar.


[00:46:30] Unsere April-Vorschau

How to Be Single (Kinostart: 07.04.)
The Huntsman & the Ice Queen (Kinostart: 07.04.)
Freeheld (Kinostart: 07.04.)
The Jungle Book (Kinostart: 14.04.)
The Lady in the Van (Kinostart: 14.04.)
Gods of Egypt (Kinostart: 21.04.)
The Boss (Kinostart: 21.04.)
Visions (Kinostart: 21.04.)
Bauernopfer: Spiel der Könige (Kinostart: 28.04.)
Ein Hologramm für den König (Kinostart: 28.04.)


[01:08:39] Unsere Top 5 Tanzszenen


 Bildmaterial (von oben links nach unten rechts) und Audiomaterial:
Raum © Universal Pictures International  |  Die Bestimmung: Allegiant © Concorde Filmverleih  |
Batman v Superman: Dawn of Justice © Warner Bros. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Wo bin ich hier gelandet?

Aktuelle News rund um Film und TV. Monatlicher Podcast. Wöchentliches YouTube-Magazin. Mit Liebe gestaltet, Freude betrieben und keck kommentiert von

Kenny & Katharina
Seit: 14. März 2012
Kontakt: flimmerfaktor@gmail.com
Zum Kontaktformular
Plattform: blogger.com

Wir bei Twitter